Weitersagen
| Mehr


Professoren und Dozenten an der ESCP Europe

Über 130 fest angestellte Professoren und Dozenten produzieren und vermitteln Wissen an den 6 Standorten. Jeder gehört einem Lehrstuhl und einem oder mehreren Forschungszentren an.

Teams aus Professoren und Dozenten entwickeln die Lehrpläne und halten die Lehrveranstaltungen für die Studienprogramme, von Masterprogrammen bis hin zu Executive Education Programmen.

Alle Lehrenden tragen den akademischen Grad eines Doktors oder einen äquivalenten Abschluss, die meisten in Management, andere in Wirtschaftswissenschaften, Rechts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften. Unsere Professoren und Dozenten sind in 3 Bereichen tätig: Lehre, Forschung und Leitung akademischer Programme (z. B. Verantwortung für ein oder mehrere Studienprogramme). Außerdem hat jeder Lehrende einen Tag pro Woche für Beratungstätigkeiten, entweder für Unternehmen oder andere private oder öffentliche Institutionen, die diese anfragen.

Zusätzlich zu diesen festangestellten Professoren und Dozenten gibt es drei weitere Arten von Lehrenden an der ESCP Europe. Es gibt 80 Affiliate Professoren, die ihr Fachwissen in die  Studienprogrammen einbringen, entweder durch Lehre oder Verantwortung für eine Lehrveranstaltung ihres Fachgebiets. Sie sind vorrangig Universitätsprofessoren oder Spezialisten aus der Unternehmenspraxis, die sehr viel Zeit in die Lehre investieren. 

Die ESCP Europe heißt ebenso jedes Jahr zahlreiche Gastprofessoren aus der ganzen Welt willkommen. Gastprofessoren verbringen entweder ein Forschungssemester in einem unserer Forschungszentren oder geben Vorlesungen im Rahmen von bestehenden akademischen Kooperationen.

Zu guter Letzt bringen 700 Experten aus der Unternehmenspraxis ihre weitreichenden Erfahrungen und ihr profundes Fachwissen in ihrem Gebiet ein. Sie decken damit alle Aspekte der Unternehmenswelt und von wirtschaftlichen Akteuren ab, einschließlich verschiedener Berufe und Branchen.

Der Dean of Faculty ist für die Entwicklung des Lehrkörpers verantwortlich und vertritt seine Mitglieder innerhalb der Hochschule. 

Béatrice Collin
Dean of Faculty

Forschungspolitik

Die Forschungsstrategie der ESCP Europe basiert auf wissenschaftlicher Exzellenz und Wissenstransfer. Unsere Forschung führt nicht nur zur Veröffentlichung in den führenden internationalen und nationalen Fachzeitschriften, sondern gibt durch Referenzpublikationen oder Transferpublikationen Impulse für die Wirtschaft (Unternehmen, öffentliche Institutionen, Berufsverbände usw.) und den Lehrinhalt aller Studienprogramme, um unseren Studenten aktuellstes Wissen und neuste Einblicke zu bieten.

Die Forschung an der ESCP Europe verläuft auf 3 Achsen: die klassische Achse der Modellbildung, die Managementmethoden und -verhaltensweisen erklären, eine phänomenologische Achse, die zu einem besseren Verständnis der Methoden und Ansichten führen soll und eine gesellschaftliche Achse, die der Politik Impulse geben und einen kritische Betrachtung von Positionen und Disziplinen in Management und Wirtschaftswissenschaften ermöglichen soll.

Mit dem Associated Dean of Research und dem European Research Committee an der Spitze wird die Forschung an der ESCP Europe durch unsere Forschungszentren, Forschungslabors, Lehrstühle und Institute vorangebracht. Es wird eine aktiv fördernde Politik, die unseren Lehrenden hilft, ihre Forschung zu betreiben und ihre Veröffentlichungsziele zu erreichen, angewandt. Interne demokratische und wissenschaftliche Evaluationsprozesse helfen dabei, die besten Forschungsprojekte innerhalb der oben genannten drei Achsen voranzubringen.

Die Forschung deckt klassische Gebiete ab wie Finanzen, Marketing und Strategie, aber auch Wirtschaftsgeschichte, Energiemanagement, Unternehmensführung, Gesundheitsmanagement, Verwaltungsmanagement, Nachhaltiges Management oder Wissenschaftstheorie und kritische Analyse der Unternehmenswelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf interkulturellen Forschungsprojekten..

Die ESCP Europe fördert intensiv die campusübergreifende Forschung, im Rahmen derer  Professorenteams unserer verschiedenen Campusse zusammen an Forschungsthemen arbeiten. Die Forschung wird ebenfalls von unseren Phd-Studenten in Berlin und Paris (in Paris im Rahmen eines gemeinsamen Promotionsprogrammes mit der Universität Panthéon-Sorbonne) gestärkt. Wir unterstützen außerdem zunehmend interdisziplinäre Forschungsprojekte mit Fachgebieten außerhalb des Bereichs Management. Die ESCP Europe ist Gründungsmitglied von Vereinigungen wie der französischen Pres héSam (ein Cluster von 16 bekannten Forschungs- und Bildungseinrichtungen der Geistes- und Sozialwissenschaften) und ermöglicht den leichten Zugang zum Fachwissen anderer Gebiete.

Olivier Badot
Associate Dean for Research