Promotionsstudium in Internationaler Betriebswirtschaftslehre

Überblick

Seminar Promotionsstudium ESCP Europe

„Mit ihrem Promotionsprogramm befindet sich die ESCP Wirtschaftshochschule Berlin an der Spitze der deutschen betriebs-wirtschaftlichen Fakultäten. Die Besonderheit unseres Promotionsstudiums liegt nicht nur in der intensiven Betreuung unserer Studenten, sondern auch in der internationalen Ausrichtung des Programms. Unsere Studierenden präsentieren ihre Forschungsarbeiten auf internationalen Fachtagungen und nehmen an internen Workshops und Seminaren teil.“ (Prof. Dr. Rolf Brühl, Leiter des Promotionsstudiums, ESCP Europe Campus Berlin)

Seit 2003 besitzt die ESCP Europe das Promotionsrecht und bietet ein Europäisches Promotionsstudium in Internationaler Betriebswirtschaftslehre an. Die ESCP Europe hat es sich zur Aufgabe gemacht dem akademischen Nachwuchs ein qualitativ hochwertiges Promotionsstudium anzubieten. Im Rahmen des Studiums soll eine exzellente Dissertation abgefaßt und verteidigt werden, die zum Führen des akademischen Grades „Doktor der Wirtschaftswissenschaften“ (Dr. rer. pol.) berechtigt.

Eine intensive Betreuung jedes Promotionsstudenten ist integraler Bestandteil des Programms. Die Regelstudienzeit beträgt drei Jahre: Im ersten Jahr sind wissenschaftlich-methodische Kurse sowie Kurse zur internationalen Betriebswirtschaftslehre zu absolvieren; im zweiten und dritten Jahr ist die Dissertation anzufertigen. Abschluss des Promotionsprogramms ist die Doktorprüfung.

Die Promotionsordnung kann unter folgendem Link als pdf-Dokument heruntergeladen werden: Promotionsordnung (Download)

Die ESCP Europe Campus Berlin hat sich den "Empfehlungen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis" angeschlossen und "Regeln für das Verfahren bei Verdacht auf wissenschaftliches Fehlverhalten" erlassen.