Share this page
| More

Tuesday 24 June 2008

Diplomverleihung für die Absolventen des CeMBA-Programms am 4. Juli 2008

Am Freitag, den 4. Juli erhalten junge Führungskräfte aus Polen, der Slowakei, Ungarn, der Ukraine und Estland in einer feierlichen Zeremonie die Urkunde
über den erfolgreichen Abschluss ihres zentraleuropäischen MBA-Studiums (CeMBA) an der ESCP-EAP Berlin. Damit erwirbt der 12. Jahrgang des MBA-Programms mit Osteuropa-Kompetenz den akademischen Grad "Master of Business Administration (MBA)". Das erfolgreiche Programm genießt seit Jahren großes Interesse und finanzielle Unterstützung durch langjährige Stipendienprogramme, u.a. durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung.
Das CeMBA-Programm beginnt mit einem einjährigen berufsbegleitenden Studium im jeweiligen Land an den Partneruniversitäten in Estland, Polen, der Slowakei, der Ukraine und Ungarn. Das zweite Jahr beinhaltet ein fakultatives Praktikum in einem deutschen Unternehmen und wird mit einem 4-monatigen Vollzeitstudium an der ESCP-EAP Berlin abgeschlossen. Zielsetzung des zweisprachigen Programms ist die Qualifizierung des betrieblichen Führungsnachwuchses durch die Vermittlung aktueller praktischer und theoretischer Kenntnisse der internationalen Betriebswirtschaft und durch die Entwicklung strategischer und praxisorientierter Soft Skills und Führungsfähigkeiten.

<- Back to: News