Share this page
| More


Monday 19 September 2011

Financial Times zeichnet erneut Interkulturalität und Diversität der ESCP Europe aus

- „Financial Times Masters in Management-Ranking 2011” hebt wiederholt
   die Interkulturalität und einzigartige Internationalität der europäischen
   Business School hervor
- Platz 1 in der Kategorie „International Course Experience“ 
- Bestes Master in Management-Programm in Deutschland

Laut heutiger Ausgabe der Financial Times belegt das “Master in Management-Programm“ der ESCP Europe weltweit Platz 1 in der Kategorie „International Course Experience“ (Internationale Studienerfahrung) im Financial Times Masters in Management-Ranking 2011. Insgesamt belegt die internationale Business School weltweit einen hervorragenden dritten Platz. Die ESCP Europe, die wie in den Vorjahren weltweit unter den Top 3 der Master in Management-Programme rangiert, konnte erneut mit ihrem transnationalen Studienmodell und den erfolgreichen internationalen Karrieren ihrer Absolventen punkten.

Einzigartige Interkulturalität und hohe Internationalität
Jüngst haben rund 800 neue Studenten aus 70 Nationen das Studium im Master in Management an den fünf hochschuleigenen Campus in Berlin, London, Paris, Madrid und Turin begonnen. Zusätzlich können die Studierenden an einer von 76 internationalen Partnerhochschulen studieren. Damit bereiten sich aktuell rund 3.000 Studierende mit diesem vielfach international ausgezeichneten Managementstudium auf eine meist international orientierte Karriere vor. 

Förderung der interkulturellen Kompetenz
Die reine Studiendauer des Programms beträgt 18 Monate. Diese wird um zwei dreimonatige Praktika in zwei Ländern ergänzt. Insgesamt können die Studierenden somit bis zu fünf verschiedene Länder, Sprachen sowie Studien- und Arbeitskulturen kennenlernen, wodurch sie optimal auf ihren Berufseinstieg vorbereitet werden. Zum Zeitpunkt ihrer Graduierung verfügen die Absolventen des Master in Management im Durchschnitt sogar über 16 Monate Praxiserfahrung.

50 Prozent weibliche Studierende
Die Studierenden der ESCP Europe zeichnen sich durch ihre hohe Leistungs- und Teamorientierung sowie interkulturelle Kompetenz aus. Zudem sticht die Studentenschaft durch ihre große Diversität hervor. Die Studierenden kommen aus mehr als 70 Nationen und der Anteil weiblicher Studierender liegt bei durchschnittlich 50 Prozent. 

„Wir stehen für Internationalität und Exzellenz in der theoretischen und praktischen Managementlehre. Die Vielseitigkeit unserer Absolventen zeigt sich nicht zuletzt in ihren vielfältigen Karriereverläufen. Wir fördern nicht nur die fachliche, sondern auch die persönliche Entwicklung unserer Studierenden. Dies ermöglicht ihnen, bestehende Denkmuster und Grenzen in ihren späteren beruflichen Verantwortungsbereichen in neue Handlungsoptionen zu transformieren“, sagt Prof. Dr. Dr. Ayad Al-Ani, Rektor der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin.  

Alle Informationen zum Financial Times Ranking finden Sie unter
http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/masters-in-management-2011
http://rankings.ft.com/exportranking/masters-in-management-2011/pdf

<- Back to: News