Share this page
| More

Monday 17 February 2003

Noch 2 Wochen bis zum Bewerbungsschluss für das Hauptstudium "Internationale Betriebswirtschaft"

Der Bewerbungsscchluss für das Hauptstudium "Internationale Betriebswirtschaft" an der ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule rückt näher. Wer sich für die Aufnahme des Hauptstudiums "Internationale Betriebswirtschaft" an der ESCP-EAP ab September 2003 bewerben möchte, muß bis 1. März 2003 eine Bewerbung abgeschickt haben. Es gilt das Datum des Poststempels.

Das Studium umfaßt zahlreiche Besonderheiten und Vorteile:- Studieren im Ausland ohne Zeitverlust.- Studieren mit Kommilitonen aus 15 verschiedenen Ländern.- Studieren an einer kleinen, überschaubaren Hochschule.- Drei nationale Diplome für ein Studium.- Beste Vorbereitung auf eine internationale Karriere.Die ESCP-EAP ist die einzige europäische Wirtschaftshochschule, die mit eigenen Standorten in vier Metropolen Europas internationale Studienprogramme anbietet. Entstanden ist diese private Elitehochschule aus dem Zusammenschluss der 1819 von einer Gruppe französischer Firmen gegründeten ESCP und der von der CCIP (IHK Paris) 1973 gegründeten EAP. Während die ESCP als erste Handelshochschule Europas schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts Wirtschaftsstudiengänge begründete, war die EAP die erste Hochschule, die ein grenzüberschreitendes, internationales Betriebswirtschaftsstudium in drei Ländern, drei Sprachen und mit drei nationalen Diplomen entwickelte. Ziel des Studiums an der ESCP-EAP ist die Ausbildung von Managementnachwuchs, der insbesondere in internationalen Unternehmen erfolgreich arbeiten kann. Entsprechend ist die Hochschule auch organisiert: sie verfügt über Lehrstätten in Paris, Oxford, Berlin und Madrid, setzt in ihren Programmen einen multinationalen Lehrkörper ein und führt Studierende aus vielen Ländern zusammen. Der Studienablauf unterstützt ebenfalls das Ziel der ESCP-EAP: das Studium beginnt im ersten Jahr in Paris, dann folgt ein Jahr in Oxford und ein abschliessendes Jahr in Berlin. Als zweite Möglichkeit wird der parallele Studiengang Oxford, Madrid und Paris angeboten. Arbeitssprache ist jeweils die Landessprache. In jedem Land wird ein dreimonatiges Praktikum absolviert. Durch diesen Studienverlauf, studentische Wanderjahre alter Tradition, werden nicht nur Flexibilität und Mobilität gefördert, auch Persönlichkeitsbildung und Teamfähigkeit erfahren in einem Ensemble von Kommilitonen aus ca. 15 Ländern neue Impulse.Dieses integrierte Hauptstudium "Internationale Betriebswirtschaft" in drei Jahren und drei Ländern mit einem hohen Maß an Praxisorientierung haben seit der Gründung der ESCP-EAP 1973 mehr als 3500 Studierende erfolgreich absolviert. Absolventen der ESCP-EAP arbeiten weltweit in verantwortungsvollen Managementpositionen oder als eigenständige Unternehmer.Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums sind ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Grundstudium an einer Universität bzw. ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium sowie umfassende Kenntnisse der Sprachen der ersten beiden Studienorte. Das Vordiplom muß allerdings erst bis zum Herbst diesen Jahres abge-schlossen sein, also bei der Bewerbung noch nicht vorliegen. Die Studiengebühren betragen 6300 Euro im Jahr. Ausführliche Informationen können über die ESCP-EAP Berlin, Heubnerweg 6, 14059 Berlin, Tel 030 32 00 7 0, Fax 030 32 00 7 111 angefordert werden.

<- Back to: News