Share this page
| More

Thursday 25 March 2010

Kostenloses GMAT-Training an der Wirtschaftshochschule ESCP Europe in Berlin

Die ESCP Europe in Berlin bietet allen Interessenten des „Master in European Business-Studiengangs (MEB)“ am 17. April 2010 ein kostenfreies Training für den Graduate Management Admission Test (GMAT) an. Der GMAT ist ein standardisiertes englischsprachiges Testverfahren, das es Business Schools wie der ESCP Europe ermöglicht, die Qualifikationen ihrer Bewerber für weiterführende Studiengänge zu evaluieren.

Der eintägige Crash-Kurs ist eine optimale Vorbereitung auf den GMAT-Test und wird in Zusammenarbeit mit Manhattan Review auf dem Berliner Campus angeboten. Der englischsprachige Kurs behandelt alle wesentlichen Aspekte des GMAT, wobei die Multiple-Choice-Tests, in denen die verbalen und quantitativen Fähigkeiten überprüft werden, im Vordergrund stehen. Vorbereitungs- und Schulungsmaterialien werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Um das Angebot nutzen zu können, entrichtet jeder Kursteilnehmer zunächst eine Gebühr von 100 Euro, die jedoch im Falle einer späteren Bewerbung für das MEB-Programm an der ESCP Europe Berlin zurückerstattet wird.

Das „Master in European Business-Programm“ richtet sich vor allem an Absolventen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge. Es wird in zwei Ländern, in der Regel in zwei Sprachen absolviert und integriert drei Praxisprojekte. Das Programm beinhaltet ein dreimonatiges Praktikum sowie konkrete Beratungsprojekte, in deren Rahmen reale, von Unternehmen gestellte Managementaufgaben bearbeitet werden. Als Studienorte stehen neben Berlin auch Paris, London, Madrid oder Turin sowie Partneruniversitäten in Bangkok, Monterrey und Neu Delhi zur Auswahl.

Bewerbungsschluss für das MEB-Programm 2010/2011 ist der 28. Mai 2010. Weitere Informationen und alle Anmeldemodalitäten zum GMAT-Training:
www.escpeurope.de/meb-gmat

Über die ESCP Europe
Die ESCP Europe ist die älteste Handelshochschule in Europa und wurde 1819 in Paris gegründet. Sie hat rund 4.000 Studierende an fünf europäischen Standorten: Berlin, London, Madrid, Paris und Turin. Die akademische Ausbildung der Studierenden erfolgt in transnationalen Studiengängen und vermittelt wirtschaftliche und praxisnahe Fachkenntnisse. Von verschiedenen Master-Studiengängen über Promotions- und MBA-Programme bis zur Corporate Education bietet die ESCP Europe (ehemals ESCP-EAP) ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für internationale Studenten und Führungskräfte. Inhalt und Struktur der transnationalen Programme an der ESCP Europe sind länderübergreifend optimal aufeinander abgestimmt und führen mehr als 20 Nationalitäten in Studien- und Projektgruppen zusammen. Die ESCP Europe in Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und arbeitet seit 30 Jahren in Deutschland. Bundesweit ist sie die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen – AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS) – anerkannt worden ist und damit die so genannte „Triple Crown“ erhalten hat. Die Qualität der ESCP Europe ist zusätzlich durch Top Ranking-Positionen europaweit bestätigt.

<- Back to: News