Share this page
| More

Friday 17 April 2015

Die Unternehmerschule geht in die zweite Runde!

Am 23. April startet der zweite Jahrgang der Unternehmerschule am Berliner Campus der ESCP Europe. Projektbasiertes Lernen, Tandem-Teaching mit Praktikern und Akademikern sowie individuelles Coaching durch über 30 Mentoren sind die Erfolgsfaktoren des Programms.

„Was ich in den sechs Monaten der Unternehmerschule gelernt und getan habe, dafür hätte ich alleine bestimmt zwei Jahre gebraucht“, erzählt Georg Müller, Projektleiter bei der FactorNetwork GmbH sowie Teilnehmer des ersten Jahrgangs der Unternehmerschule an der ESCP Europe.

Das Entrepreneurial Leadership Programme Unternehmerschule begleitet Teilnehmer bei ihren konkreten beruflichen Projekten. Und hilft, diese erfolgreich zu beschleunigen. Alle Teilnehmer bewerben sich mit einem Projekt -  beispielsweise einem Start-up oder einem Projekt innerhalb eines Unternehmens. Die vier Module des Programms entsprechen den verschiedenen Phasen, die jeder Teilnehmer durchläuft: von der Ideengewinnung bzw. -schärfung über die Entwicklung des Geschäftsmodells zur Strategieentwicklung und anschließenden Umsetzung. Dabei stehen den Teilnehmern nicht nur Akademiker und Praktiker als Impulsgeber und Lerncoaches zur Verfügung - zusätzlich profitieren sie von einem Mentoren-Netzwerk, das aus erfahrenen Unternehmern besteht.

„Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis wird bei uns durch die konkrete Arbeit an den Projekten der Teilnehmer sowie das Tandem Teaching sichergestellt. So garantieren wir, dass die Lerninhalte direkt im Arbeitsalltag umgesetzt werden können. Aber auch, dass die Projekte genau an die Anforderungen des Marktes sowie der jeweiligen Zielgruppen angepasst sind“, sagt Prof. Dr. Martin Kupp, akademischer Leiter des Programms.

In diesem Jahr steigen wieder Teilnehmer aus unterschiedlichsten Bereichen in das Programm ein. Dabei sind wie im letzten Jahrgang wieder Vertreter dabei aus Konzernen wie EnBW , von der Bearing Point Consulting, aber auch Teilnehmer aus Non-Profit Organisationen wie Pazamanos aus Kolumbien.

„Wir freuen uns riesig auf den zweiten Jahrgang. Bereits im ersten Modul werden wir unseren ersten Jahrgang hinzuholen, um das Netzwerk zu erweitern und zu festigen. Denn der Netzwerkgedanke ist von zentraler Bedeutung bei der Unternehmerschule“, betont Marc Sasserath, Geschäftsführer und Gründer von Sasserath sowie Mitgründer der Unternehmerschule.

Video ansehen: Unternehmerschule in 59 Sekunden! http://player.videopath.com/EVohZQD9/

Die aktuelle Broschüre zur Unternehmerschule steht hier zum Download zur Verfügung: http://escpeuro.pe/1AzHLpm

<- Back to: News