Share this page
| More

copyright Sorbonne-Chancellerie des universités de Paris

Tuesday 28 August 2012

Edouard Husson folgt Pascal Morand an die Spitze der ESCP Europe

Die Entscheidung, wer Pascal Morand auf den Posten des Generaldirektors der weltweit ältesten Wirtschaftshochschule, der renommierten ESCP Europe, folgen wird, ist gefallen: Die französische Industrie und Handelskammer Paris (CCIP) hat Prof. Dr. Edouard Husson mit Wirkung zum ersten September als neuen Generaldirektor ernannt. Pascal Morand, der Ende Juli seinen Rücktritt nach 6 Jahren an der Spitze der ESCP Europe verkündet hatte, um sich wieder auf seine wissenschaftlichen Tätigkeiten zu konzentrieren, bleibt der Hochschule weiterhin erhalten: Neben seinen Forschungs- und Lehrtätigkeiten wird er den Vorsitz des Instituts für Innovation und Wettbewerb der ESCP Europe übernehmen

Edouard Husson absolvierte die namhafte École Normale Supérieure (ENS), promovierte an der Universität Sorbonne Paris im Bereich Geschichte und lehrt seitdem als Professor die Geschichte der internationalen Beziehungen, u.a. während acht Jahren in Deutschland. 2009/2010 war er zudem Berater des französischen Bildungs- und Forschungsministers und Generalsekretärs des  “Council for the Development of Humanities and Social Sciences“ (CDHSS). Seit 2010 ist Edouard Husson zudem „Vice-Chancelier“ der Universitäten von Paris und war in dieser Funktion maßgeblich beteiligt an dem Übergang zu einer autonomen Verwaltungsstruktur der Universitäten von Paris. Darüber hinaus implementierte er die Exzellenzinitiativen der Region Ile de France.

Prof. Dr. Ulrich Pape, Prorektor des Berliner Campus der ESCP Europe, begrüßte die Nominierung: „Mit Edouard Husson haben wir einen erfahrenen Wissenschaftler und Praktiker an der Spitze unserer Wirtschaftshochschule, der durch seine langjährigen Erfahrungen in Deutschland ein Gespür für die Feinheiten deutsch-französischer Kooperation hat, unsere Hochschule auf dem europäischen Markt weiter stärken und dadurch die sinnvollen Ziele des Bologna-Prozesses weiter fördern wird.“

Als neuer Generaldirektor wird Edouard Husson die Aufgabe haben, die Entwicklung der ESCP Europe als eine Business School mit europäischer Identität und globaler Perspektive in der Managementausbildung weiter voranzubringen. Dafür wird er Campus-übergreifend die europäische Positionierung der Hochschule durch  neue multikulturelle Programme und berufsbegleitende Weiterbildungen an allen fünf Campus in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien stärken. All dies wird auf Grundlage des Selbstverständnisses und der Vision der ESCP Europe geschehen, die auf dem festen Fundament europäischer humanistischer Grundwerte die Weiterentwicklung der Hochschule und ihres Angebots in der Managementausbildung an neue moderne Entwicklungen in der europäischen und globalen Wirtschaft anpasst, um so ihren Studierenden eine zeitgemäße und zukunftsweisende Ausbildung zu bieten.

 

Presse Kontakt ESCP Europe Berlin:

Christiane Ahumada
Leiterin Hochschulkommunikation
ESCP Europe
Wirtschaftshochschule Berlin
Heubnerweg 6, 14059 Berlin
Tel.: 030 32 007-145, Fax: 030 32 007-131
E-Mail: cahumada@escpeurope.eu
www.escpeurope.eu

<- Back to: News