Share this page
| More

Friday 13 April 2012

Exklusiv für HR-Verantwortliche: Die ESCP Europe HR-Lounge Informeller und fachlicher Austausch

Der letzte persönliche und informelle Austausch zu aktuellen HR-Themen fand am Donnerstag, den 19.04.2012 statt

Einen persönlichen und informellen Austausch über Fachthemen im Human Resource Management bietet die HR-Lounge der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin. Dieser After-Work-Event findet alle zwei Monate bei Berliner Unternehmen statt, und bietet Personalverantwortlichen die Chance, über Fachthemen zu diskutieren und sich gegenseitig einen Einblick in aktuelle Arbeitsbereiche und Themen zu geben.

Die Themenschwerpunkte werden von den Unternehmen selbst festgelegt. Die Moderation und Koordination erfolgt durch die ESCP Europe. „Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer und den regen Austausch. Die Teilnehmer der HR-Lounge schätzen ihren eigenen Angaben nach die persönliche und offene Atmosphäre, die ihnen eine kreative Plattform bietet“, sagt Jan Ehlers, Head of Corporate Relations, Executive Education & Career Services, ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin.

Nach der Auftaktveranstaltung zum Thema „Erfolgsmodelle für die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschulen“ auf dem Campus der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin folgten Events bei Universal Music, Bombardier Transportation, Deutsche Bahn, Institute of Conflict Dynamics Europe und PWC zu aktuellen Fachthemen im Human Resources Management.

Die letzte HR-Lounge beschäftigte sich mit dem Thema „Der CNC-Kulturmonitor: Retention und Employer Brand Entwicklung in der „Liquid Organisation“ und fand am Donnerstag, 19. April 2012 bei CNC Communications statt. Die rege Diskussion streifte Themen rund um Personalentwicklung und Organisationsstrukturen.

Bei Interesse an der HR-Lounge melden Sie sich bitte bei jan.ehlers@escpeurope.de.

Bis dato haben u. a. folgende Unternehmen an der HR-Lounge teilgenommen: Universal Music, Alba, Otis, Deutsche Bahn, Coca-Cola, Bearing Point, CNC-Communications, ebay, StudioCanal (ehemals Kinowelt), Bombardier Transportation, Investitionsbank Berlin, Total Deutschland, PriceWaterhouseCoopers, Gazprom Germania, KPMG, Rocket Internet, Bausch & Lomb, Frogster sowie die HU Berlin, die HWR und der DIHK.

www.escpeurope.de/hr-lounge


 

 

<- Back to: News