Share this page
| More

Thursday 17 January 2008

Gastvortrag von Herrn Professor Dr. Eberhard Dülfer zum Thema „Natur- und Kultureinflüsse auf den Entscheidungsträger als Kernproblem des Internationalen Management“

Am 16.01.2008 hielt Herr Prof. Dr. Eberhard Dülfer im Rahmen der Veranstaltung „Internationales Management“ einen Gastvortrag zum Thema „Natur- und Kultureinflüsse auf den Entscheidungsträger als Kernproblem des Internationalen Management“, in dem er u.a. das von ihm entwickelte Schichtenmodell eingehend erläuterte. Herr Professor Dülfer begeisterte die Studierenden der ESCP-EAP mit seinen authentischen, spannenden und sehr anschaulichen Ausführungen. Er ging dabei auch auf die theoretischen Grundlagen und die Intentionen des Schichtenmodells ein und zeigte dessen Nutzen für Entscheidungsträger auf.

Herr Prof. Dr. Dülfer hatte bis zu seiner Emeritierung den Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre an der Philipps-Universität Marburg inne und widmete sich insbesondere den Themen Organisation, Personalwesen und Internationales Management. Darüber hinaus stand er von 1967 bis 1992 als Direktor dem Institut für Kooperation in Entwicklungsländern vor und fungierte von 1967 bis 2000 als Vorstandsmitglied des Instituts für Genossenschaftswesen. Herr Professor Dülfer übernahm zudem zahlreiche Gastprofessuren, z.B. an der finnischen University of Kuopio, die ihm im Jahr 2005 die Ehrendoktorwürde verlieh. Neben seinen akademischen Tätigkeiten arbeitete er als Berater deutscher und internationaler Organisationen wie der Deutschen Stiftung für Entwicklungsländer oder der OECD und wirkte 18 Jahre lang im Aufsichtsrat der Marburger Bank mit.

Dülfers Gesamtwerk beläuft sich auf 25 Bücher und etwa 220 Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften. Zum Standardwerk wurde sein „Internationales Management in unterschiedlichen Kulturbereichen“, welches 1991 erstmals veröffentlicht wurde und demnächst in der 7. Auflage erscheinen wird.

<- Back to: News