Share this page
| More

Monday 20 October 2014

Master in Management jetzt auch berufsbegleitend studieren - erster Jahrgang erfolgreich an der ESCP Europe gestartet

Praxisorientierung bildet das Herzstücks des Masters in Management-Programms (MIM) an der ESCP Europe Business School. Die Teilnehmer der neu geschaffenen Teilzeit-Variante des etablierten Programms haben nun die erste Präsenzwoche am Berliner Campus absolviert. Erfahrene Praktiker wie Dr. Daniel Perlzweig - Vice President bei Bombardier Transportation und ESCP Europe-Alumnus – sorgten in diesem dualen Studium in ihren Kursen neben Professoren der Hochschule für eine optimale Balance zwischen Theorie und Alltagnähe.

Einen arbeits- und abwechslungsreichen Studienstart erlebten die Teilnehmer des part-time-MIM vom 8. bis 13. September in Berlin. Neben den obligatorischen Kursen des ersten Semesters boten ein Welcome Dinner, abendliche Vorträge und das alljährliche Sommerfest der ESCP Europe jede Menge Möglichkeiten auch mit anderen Studierenden sowie Dozenten am Campus ins Gespräch zu kommen und das internationale Flair der ESCP Europe zu erleben.

Je nach individueller Planung absolvieren die Teilnehmer das berufsbegleitende Studium in zwei oder drei Jahren, zu den Pflichtkursen gehören u.a. Finance, Human Resource Management, International Management oder Strategy. Darauf aufbauend gibt es sechs Wahlfächer. Immer ist der Praxisbezug von großer Bedeutung in der Lehre.

„Top-Referenten als Dozenten für unsere Kurse zu gewinnen, ist uns ein wichtiges Anliegen“, betont Dr. Martin Schmidt, akademischer Leiter des part-time MIM am Berliner Campus: „Unser didaktisches Ziel besteht darin, die neuesten Konzepte aus der Forschung möglichst praxisnah zu vermitteln. Dazu gehört das Einbinden von Experten aus unseren Partnerunternehmen. Sie geben Anregungen aus ihrem beruflichen Alltag.“

So führte Bombardier-Vizepräsident Dr. Daniel Perlzweig die Teilnehmer im ersten Modul anschaulich und spannend in das Themenfeld Business Law ein. Die Kursteilnehmer, die durchschnittlich über zwei  Jahre Berufserfahrung verfügen, konnten im interaktiven Vortrag gut an eigene Erfahrungen anknüpfen. Schmidt zeigte sich beeindruckt von der Motivation der Teilnehmer: „Wer diese Doppelbelastung auf sich nimmt, beweist Leistungsbereitschaft,  ein hohes Maß an Belastbarkeit und die Fähigkeit, effizient zu arbeiten“, erklärt er. „Bei einer solchen Zielgruppe lohnt es sich für die Unternehmen in die Weiterbildung zu investieren und so die Talente an das Unternehmen zu binden.“

Nächster Studienstart: Februar 2015. Bewerben Sie sich jetzt! Anmeldung und weitere Informationen unter: www.escpeurope.eu/ptmim

<- Back to: News