ESCP Europe > Media & News > News & Newsletter > News single


Share this page
| More


Thursday 28 October 2010

„Netzwerke sind wichtig“

Neben einer fundierten theoretischen und praxisorientierten Managementausbildung, bietet die ESCP Europe ihren Studierenden zahlreiche Networking-Möglichkeiten. Bereits bevor sich Interessenten für ein Master- oder MBA-Studium an der ESCP Europe entscheiden, lernen sie Professoren, Studierende, Absolventen und Top-Arbeitgeber kennen. „Netzwerke sind eminent wichtig“, weiß Alexa Kalde, Masterstudentin in Management, zu schätzen. „Bereits während des Studiums habe ich mit Unterstützung der Hochschule Kontakte zu Unternehmen aufgebaut und mir so eine hervorragende Ausgangssituation für meinen im nächsten Jahr anstehenden Berufseinstieg geschaffen“, führt die 25-Jährige fort.

Auch der kommende Tag der offenen Tür am 6. November bietet ideale Kontakt- und Austauschmöglichkeiten mit Professoren, Studierenden, Absolventen und Top-Arbeitgebern. Beispielsweise werden an diesem Tag Personalverantwortliche der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Bombardier Transportation GmbH, OTIS GmbH & Co. OHG sowie der trendence Institut GmbH im Dialog mit den Interessenten über ihre Anforderungen an die Führungskräfte von Morgen berichten. „Diese Interaktion zwischen Interessenten und Top-Arbeitgebern folgt konsequent unserem Leitbild und unterstreicht zudem unsere starke Partnerschaft mit der Wirtschaft“, so Prof. Dr. Dr. Ayad Al-Ani, Rektor, ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin, abschließend.     

Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind unter www.escpeurope.de/openday abrufbar. Wie wichtig Netzwerke sind, sehen Sie unter www.escpeurope.de/netzwerke

<- Back to: News