Share this page
| More

Friday 06 June 2014

Professor Kaplan veröffentlicht Artikel zum Thema europäisches Management und europäische Business Schools

Andreas M. Kaplan, Professor der ESCP Europe, veröffentlicht einen wissenschaftlichen Artikel mit dem Titel "European management and European business schools: Insights from the history of business schools" im European Management Journal, der Wissenschaftsfachzeitschrift für Forschung aller Managementbereiche, die Theorie und Praxis in Europe voranbringt.

In dieser Veröffentlichung analysiert Prof. Dr. Andreas Kaplan die Geschichte der Wirtschaftshochschulen und identifiziert gemeinsame Merkmale für europäische Business Schools. Auf Basis dieser Charakteristika wird eine Definition für europäisches Management abgeleitet, definiert als interkulturelles, gesellschaftsorientiertes Management basierend auf einem fächerübergreifendem Ansatz.

Des Weiteren wird betrachtet, wie europäische Business Schools ihre Studenten ausbilden sollten, um diese für den einzigartigen Kontext des Managements in Europe vorzubereiten. So sollten europäische Wirtschaftshochschulen Kurse in interkulturellem Management als auch Kurse, die die Interdependenzen zwischen dem Privat- und öffentlichem Sektor aufzeigen, anbieten und ihren Studenten die Möglichkeit bieten, andere Kulturen während ihrer Studienzeit kennenzulernen. Auch sollte Management durch einem interdisziplinären und praxisorientieren Ansatz gelehrt werden.

Das wissenschaftliche Papier endet damit, dass europäische Managementausbildung in den nächsten Jahren stärker nachgefragt werde, als Ergebnis der ständig wachsenden Globalisierung und dem daraus entstehenden Bedarf an interkultureller Kompetenz. Zukünftige Herausforderungen wie kulturelle Diversität und kulturelle Wertunterschiede stehen seit Jahren auf den Stundenplänen europäischer Business Schools - mit Europa charaktersiert als Kontinent der ein Maximum an kultureller Diversität in einem Minimum an geografischer Distanz aufweist.

Andreas Kaplan ist Professor für Marketing und Kommunikation an der ESCP Europe, an der er derzeit Mitglied des Führungsgremiums ist. Professor Kaplan ist darüber hinaus Teil des Vorstandes der Hesam Universität, einem Cluster bestehend aus 15 namhaften Institutionen für Forschung und Universitätsausbildung der Geisteswissenschaften mit ungefähr 60.000 Studenten und 3.000 Akademikern. Herr Professor Kaplan habilitierte an der Sorbonne und promovierte an der Universität zu Köln in Zusammenarbeit mit der HEC Paris. Ferner hat er einen MSc der ESCP Europe und einen BSc der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Kaplan, Andreas M. (2014) European management and European business schools: Insights from the history of business schools, European Management Journal, 32(4), 529-534.

<- Back to: News