Share this page
| More

Friday 04 November 2016

Projekt InnoBridge startet mit IHK-Förderung

ESCP Europe Business School und Freie Universität Berlin kooperieren!

Spitzenforschung, Mittelstand und unternehmerisch engagierte Studierende – das sind die Zutaten, aus denen im Projekt „InnoBridge“ neue Produkte und Dienstleistungen entstehen sollen. Gemeinsam mit der ESCP Europe Business School hatte sich die Freie Universität Berlin bei der IHK Berlin um Fördermittel für das Projekt beworben und den Zuschlag erhalten. In interdisziplinären Teams werden Ideen generiert, auf Machbarkeit geprüft und zur Umsetzung gebracht.

An fünf Durchgängen können insgesamt 60 Unternehmensvertreter und Wissenschaftler sowie 130 Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und Hochschulen teilnehmen. Einen Teil der Kosten finanziert die IHK Berlin im Rahmen ihrer Förderung für innovative Bildungsprojekte. Aus über 100 Bewerbungen hatte die Vollversammlung der IHK Berlin im Juni insgesamt 15 herausragende Konzepte in den drei Förderbereichen „Berufliche Bildung“, „Wissenstransfer“ und „Integration von Flüchtlingen in Ausbildung“ ausgewählt.

<- Back to: News