Share this page
| More

Tuesday 09 October 2012

Gelebtes Europa - 30 Studierende, 160 Kilometer, 2 Tage

Die Aktion „StarBreak“ wurde von vier Studierenden des Master in Management Programms initiiert: Pauline Barbier, Pierre Lejeune, Adrien de Vriendt und Simon Boisnard.

Diese hatten wochenlang das Event eigenverantwortlich und mit großem Engagement von A bis Z geplant: Vom Organisieren der 30 Fahrräder bis hin zur Routenplanung, Verpflegung und der Unterkunft und dem Programm vor Ort wurde alles im Detail festgelegt. Dabei wurden sie tatkräftig vom Touristenbüro in Kostrzyn unterstützt, die sich über ihre jungen und internationalen Besucher freuten.

Die Motivation der Studierenden: Europa leben, Grenzen überschreiten und auch darauf aufmerksam machen, dass man ökologisch verantwortlich  in Europa reisen kann. Gesponsert wurde die Aktion vom Campus Berlin der ESCP Europe.

Prof. Dr. Marion Festing, Rektorin des Berliner Campus erklärt: „Als eine europäische Hochschule mit einer starken europäischen Identität und einer globalen Perspektive unterstützen wir solche Aktionen unserer Studierenden. Sie sollen Europa nicht nur in der Theorie lernen, sondern auch praktisch. Dies geschieht zwar quasi-automatisch jeden Tag durch unsere internationalen Teilnehmer, unser Multi-Campus Konzept und unseren auf europäischen Werten basierenden Ansatz, aber wir freuen uns über Aktionen unser Studierendem außerhalb der Hörsäle- das schweißt nochmal auf ganz andere Weise zusammen! “

 

Kontakt: Christiane Ahumada, Leiterin Hochschulkommunikation und Presse

<- Back to: News