We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the ESCP Europe website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Close

Als Partner der Future Mobility 2019 wurde die ESCP Europe Berlin dieses Jahr durch Prof. Dr. Christian Durach vor Ort vertreten. Der führende Kongress für Mobilitätsentscheider fand vom 8. bis 9. April auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg statt. Er wurde vom Tagesspiegel in Kooperation mit der Nationalen Plattform Zukunft für Mobilität (NPM) ins Leben gerufen. Eröffnet wurde der Kongress von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Auf der Future Mobility 2019 teilten Referenten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ihre Ideen zu einer nachhaltigen Mobilitätswende. In einer sich rasch entwickelnden Welt ist Mobilität immer mehr Bedeutung zuzuschreiben. Daher soll die Mobilitätswende bewirken, dass der Energieverbrauch langfristig ohne Einschränkung der Mobilität gesenkt wird. Gemeinsam setzten sich hier einflussreiche Persönlichkeiten das Ziel, die Mobilität von morgen positiv zu gestalten.

Prof. Dr. Christian Durach leitet den Lehrstuhl für Supply Chain and Operations Management an der ESCP Europe Berlin. In einer Paneldiskussion hat auch er seine Erkenntnisse aus der Forschung mit in den Dialog eingebracht.

Auf dem Kongress wurden entscheidende Fragen erörtert und die neuesten Innovationen von Industrie, Wissenschaft und öffentlichen Sektor vorgestellt. Das Hauptprogramm fand im Plenum statt, während parallel Foren und Workshops zur Teilnahme offen standen. Dort wurde den Leitthemen der Mobilitätswende, u.a. Digitalisierung und Klimaschutz, interaktiv auf den Grund gegangen. 

Campuses